RUGGED MOBILE COMPUTING SOLUTIONS FOR: Rettungsdienste

Wenn jede Sekunde zählt: robuste Tablet-PCs für den Rettungsdienst

Elektronische Krankenakten sind das zuverlässigste, aktuellste und in Bezug auf die Privatsphäre des Patienten sicherste Hilfsmittel für die digitale Erfassung von Patientendaten.v

Mitarbeiter im Rettungsdienst sind ständig unterwegs. Sei es eine Blaulichtfahrt zu einem Verkehrsunfall oder ein regulärer Krankentransport – Rettungsdienstmitarbeiter benötigen aktuellste Patientendaten und andere Informationen schnellstmöglich. Mit Hilfe robuster Tablet-PCs können sie in allen Phasen eines Einsatzes auf die digitale Krankenakte zugreifen, Veränderungen im Gesundheitszustand eines Betroffenen dokumentieren und bereits an weiterbehandelnde Ärzte im Klinikum übermitteln. Damit lässt sich der gesamte Ablauf von der Erstversorgung am Unfallort, über die Fahrt ins Krankenhaus und die Übergabe an das Klinikpersonal lückenlos und unkompliziert dokumentieren. Bereits beim Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft ist das Einsatzprotokoll abgeschlossen und zentral verfügbar.

Die robusten Xplore-Tablets erleichtern das rasche Abrufen und Aktualisieren elektronischer Patientenakten und ermöglichen die fortlaufende Kommunikation zwischen dem Rettungsdienst und dezentral arbeitenden Spezialisten wie beispielsweise Fachärzten. Da es im Notfall auf jede Sekunde ankommt, werden die Tablet-PCs häufig sehr unsanft behandelt. Aus diesem Grund hat Xplore die Hochleistungstechnik des mobilen Computers in einem unverwüstlichen Gehäuse verpackt. Dieses lässt sich durch Erschütterungen, scharfe Kanten, Regen, Schlamm und extreme Temperaturen nicht beeindrucken, sondern verschafft seinen Anwendern den nötigen Zeitvorteil, um sich aufs Wesentliche konzentrieren zu können: in Not geratenen Menschen zu helfen.


Die robusten Tablet-PCs von Xplore geben dem Rettungsdienst mehr Freiraum, um zu helfen und Leben zu retten.

Ct5-integration.jpg

  • Rettungsteams gelangen dank einheitlicher Alarmierungsschleifen und eingebautem GPS-Routing schneller an die Einsatzstelle
  • Erleichterte Pflege der elektronischen Krankenakte auch bei schlechtem Wetter mit extremen Temperaturen, Regen, direkter Sonneneinstrahlung und staubiger Luft.
  • Ermöglicht den zeitgleichen Zugriff auf unterschiedliche Back-Office Informationen wie Patientendaten und die Nutzung verschiedenster Anwendungen sowohl im Krankenwagen wie zu Fuß
  • Bequeme und schnelle Dateneingabe wahlweise per Touchscreen, digitalem Eingabestift, Tastatur, Strichcode-Lesegerät oder Kamera
  • Reduziert die Kosten, die bisher durch ungenaue oder verloren gegangene Papierdokumente entstanden sind
  • Ermöglicht das Einlesen von Kreditkarten zur Bezahlung vor Ort
  • Erlaubt es, das weiterbehandelnde Krankenhaus über den Zustand des Patienten und die aktuelle Transportsituation zu informieren
  • Sicherer Transport des Tablets durch robuste Fahrzeugbefestigungen; mehr Sicherheit für den Fahrer durch Blank-It Technologie
  • Erleichtert die langfristige Archivierung und das Wiederauffinden von Patientendaten