Ressourcen

Aus dem Vollen schöpfen: Geschickte Nutzung von BIM-Daten steigert Transparenz und senkt Betriebskosten auch nach der Inbetriebnahme

Das US-amerikanische Bauunternehmung Barton Malow hat für den 28.200 Quadrameter großen Erweiterungsbau eines Krankenhauses Gebäudedaten mit Tablet-Technologie verküpft. Dies erleichterte die Planung und Projektleitung maßgeblich. Gleichzeitig wurden die gesammelten Gebäudeinformationen für eine weitergehende Nutzung für die Zeit nach der Inbetriebnahme aufbereitet. Dies stellt für die Betreiber des Krankenhauses einen enormen Mehrwert dar. Die dabei entstandene Datenbank wurde mit passenden Infrastruktur-Lösungen verknüpft. Verantwortlichen bietet dies einen umfassenden Blick auf die gesamte Haustechnik und dazugehörige Systemkomponenten.

“Die Tablet-PCs von Motion haben unsere Arbeitsabläufe spürbar schneller und einfacher gemacht. Wir können es uns einfach nicht mehr leisten, ohne sie zu arbeiten.”